About

RADEIN UND GEGEND

Südlicher Himmel in bergkühler Luft. Radein, der Gemeinde Aldein zugehörig, ist ein kleiner Bergort im hohen Süden Südtirols, auf 1.500 Metern Meereshöhe die höchstgelegene Siedlung des Regglberger Hochplateaus. Etwa 30 Minuten dauert die Autofahrt von Neumarkt oder Auer; sie endet mitten in einer weitgehend ursprünglichen Naturlandschaft: sanft bergig, mit saftigen, sonnenhellen Wiesen und Weiden und lichten Lärchen-, Fichten- und Zirbenwäldern, dabei nie hochgebirgig karg;
die offene, freie Sicht auf das umliegende Bergpanorama, das Blau des Himmels, die intensive Farbigkeit der Landschaft – auf eine besondere Weise südlich wirkt hier alles. Da verwundert es nicht, dass Radein schon seit dem 19. Jahrhundert als ein beliebter Sommerfrischort gilt. Das Wanderparadies beginnt direkt vor der Haustür: mit Weiß- und Schwarzhorn und der Bletterbachschlucht (UNESCO-Welterbe) sowie dem Trudner Naturpark in unmittelbarer Nähe.

Dieses Grün, diese Farben der Natur,
alle da, zum Greifen nah.

Geschichten über Dinge, Dinge mit Geschichten.
Alles in einem Haus.

Auch das Kleinste hat seinen Ehrenplatz.

KULTUR UND LEBEN

Nichts prägt unser Haus so sehr wie die Menschen, die es zusammenführt – und die Geschichten, die sie mitbringen. Unsere handelt von einem Lieblingsort am Berg und von der Freude, ihn mit anderen zu teilen. Die berghoferin ist in erster Linie Liebhaberprojekt und Überzeugungstat: Wir wollen nicht alles Mögliche und nicht das allgemein Übliche bieten, sondern abseits von touristischen Trampelpfaden unsere Begeisterung für diesen Ort am Berg und moderne Gastgeberschaft weitertragen.
Wir lieben gute Geschichten und begeistern uns für besondere Entdeckungen und die Menschen dahinter. Vertieftende Einblicke in Lokales und anregende Ausblicke über den regionalen Tellerrand hinaus schätzen wir, pflegen wir innig und öffnen Räume für kulturellen Ausstausch, neues Publikum und andere Positionen. Raum für sich, Raum für Entdeckungen, ein Suchen und Finden ist die berghoferin.

Unser Logo-Schriftzug

Freunde, Gäste und Partner haben wir gebeten, die berghoferin in ihrer Handschrift festzuhalten. Entstanden sind Hundert Versionen unseres Namens, hundert Facetten ein und desselben Wortes, hundert Ansichten auf unser Hotel. Wechselnd und gemeinsam bilden Sie ab, was wir leben: Eine Kultur, die durch die Menschen zu dem einzigartigen, charakteristischen Haus wird, das es ist.